Kinder, Jugendliche und Familien
Sie sind hier: DRK > Übersicht > Fachforum > Aktuelles

Neue Studie "Das subjektive Zeitfenster für die Elternschaft" erschienen.

28.04.05 18:53
Alter: 16 yrs

Von: INGOLF KÖNIG-JABLONSKI

Repräsentative Studie untersucht subjektive Faktoren der Elternschaft.

Die Ergebnisse der Studie stützen sich auf die repräsentative Befragung von 1.856 Personen im Alter zwischen 16 und 44 Jahren. Sie geben Auskunft darüber, wie Kinderwünsche und Familienplanung derzeit blockiert werden. So zeigt die Studie, dass sich zwar das biologische "Zeitfenster", in dem eine Frau Mutter werden kann, vergrößert hat. Jedoch hat sich im Gegenzug das Zeitfenster für die subjektiven Kinderwünsche verengt - je älter die Menschen, desto geringer ihr Kinderwunsch. Auch soziokulturelle Faktoren, wie z. z.B. gesellschaftliche Leitbilder, beeinflussen die Familiengründung. (Quelle: BMFSFJ, Pressemitteilung Nr. 352/2005

Die Kurzfassung der Studie finden Sie unter:

http://www.bmfsfj.de/bmfsfj/generator/RedaktionBMFSFJ/Pressestelle/Pdf-Anlagen/allensbach-zeitfenster-kurzfassung,property=pdf.pdf




Kategorie:
Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, Kindertageseinrichtungen, Kinder- und Jugendhilfe allgemein, Schulsozialarbeit, Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung, Familienhilfe, Schwangerschaftsberatung, Familienberatung, Familienbildung

zurück zur Newsliste