Sie sind hier: DRK > Übersicht > Angebote und Hilfen > Sozialpädagogische Familienhilfe

Sozialpädagogische Familienhilfe


Die sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH) ist eine vergleichsweise neue Form der erzieherischen Hilfe für Kinder und Jugendliche. Sie ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und soll Familien durch Betreuung und Begleitung helfen, ihre Alltagsprobleme, Konflikte und Krisen zu meistern und den Kontakt mit Ämtern und Einrichtungen erleichtern. Sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche erhalten dadurch eine Chance, solange wie vertretbar in der Herkunftsfamilie zu bleiben. Die Teilnahme ist freiwillig.

Schwerpunkte der SPFH sind dabei

die Stärkung der Erziehungsfähigkeit der Eltern,

die Klärung und Verbesserung der familiären Beziehungen,

Unterstützung und Beratung bei der wirtschaftlichen und organisatorischen Haushaltsführung,

intensive Einzelarbeit mit Kindern und Jugendlichen,

Gruppenarbeit mit der Familie,

Förderung der Verselbständigung der Familie sowie

Förderung der Außenkontakte.

zurück zur Übersicht Angebote und Hilfen